Expedition in die Raumzeit (IV)

Lieber M.! Eine Woche später gäbe es vieles aufzuschreiben, viele Formulierungen gingen mit durch den Kopf, manche leider schon wieder vergessen (berühmte Wissenschaftler und Autoren haben wohl immer einen Stift und ein Notizbüchlein zu Hand, um solche Ideen sofort festzuhalten), aber dennoch, allein diese Tätigkeit des Denkens über das Schreiben der Erkenntnisse, diese Tätigkeit ist … Expedition in die Raumzeit (IV) weiterlesen

Expedition in die Raumzeit (III)

Lieber M.! Die Aussage im ersten Brief ist zu korrigieren: Es ist Einstein, welcher mit seinen Überlegungen zur Abstimmung von Uhren und dem Begriff Gleichzeitigkeit bereits einen Schlüssel zur Hand haben will, ein ruhendes System immer auch gleichberechtigt zu einem bewegten System erkennen zu können. Einfach schon deshalb, weil bei Wechsel des Beobachter-Standpunkts das Empfangen von Licht … Expedition in die Raumzeit (III) weiterlesen

Expedition in die Raumzeit (II)

Lieber M.! Die Strategie des Ansporns durch eine Niederschrift meiner Gedanken mit selbst-provozierendem Anteilen ging bereits auf. Es zwang mich, noch einmal zu Lorentz und Poincaré Texte zu suchen. Fündig wurde ich zu meinem Erstaunen bei Wikipedia, genauer bei Wikisource. Hier gab es eine hübsche Sammlung von Original-Texten zu der Geschichte der Relativitätstheorie. Das freut … Expedition in die Raumzeit (II) weiterlesen

Expedition in die Raumzeit (I)

Gemeinfrei - https://de.wikipedia.org/wiki/Akademie_Olympia#/media/Datei:Einstein-with-habicht-and-solovine.jpg

Lieber M.! In der letzten Zeit beschäftigte ich mich mit Einstein intensiver. Aber letztendlich geht es mir um Schrödinger und seine Idee, die Raumzeit könne man zum Ausgangspunkt für eine einheitliche Feldtheorie nehmen, welche neben der Gravitation eine direkte Abhängigkeit zum elektromagnetischen Feld zu finden vermag. Meine Vorgehensweise ist dann (wie bei der Quantentheorie, welche … Expedition in die Raumzeit (I) weiterlesen

Vorwort zum Traktat

Zum Beispiel, daß man beinah nichts bekommt, wenn man nicht zahlt daß niemand jemand irgendetwas glaubt, wenn man nicht prahlt Auch wenn der pünktlich Gereifte mich laut dafür verhöhnt – noch hab' ich mich noch hab' ich mich an nichts gewöhnt HRK Dieses Traktat wird vielleicht nur der verstehen, der die Gedanken, die hier ausgedrückt … Vorwort zum Traktat weiterlesen

Axels Fragebogen

Wofür lassen Sie alles stehen und liegen? Für Teil 2 zu Hawking von Axel Stöcker. Welche Themen interessieren Sie am meisten? Wegen naturwissenschaftlicher Interessenlage müssten mich Themen wie die Physik am meisten reizen. Aber es war wohl das Gefühl, welches auch Axel beim Betrachten einiger Aussagen von Hawking hier zum Ausdruck bringt, dass entweder die … Axels Fragebogen weiterlesen